Wissenswertes

Gesundes und kräftiges Haar – auf das richtige Handling kommt es an!

 

Grundsätzlich gilt bei allen Produkten mit denen wir arbeiten (REVLON Interactives & AMERICAN CREW): Bitte sparsam dosieren! Insbesondere die Shampoos sind hoch konzentriert und sehr ergiebig.

 

Feines Haar

  • beschweren Sie feines Haar nicht mit zu viel Pflege. Jedoch sollte auch feines Haar durch eine Kur mit Pflegestoffen versorgt werden – es reicht jedoch völlig, die trockenen Spitzen zu pflegen und somit das Volumen am Haaransatz nicht zu schmälern.
  • verwenden Sie ein Shampoo ohne Silikone
  • regelmäßiges Schneiden der Haare – idealerweise mit Stützhaaren – macht Sinn und führt zum gewünschten Volumen. Die kürzeren Stützhaare werden nach Bedarf platziert und in der Regel bei jedem dritten Haarschnitt nachgearbeitet. Diese Methode ist gerade für feines Haar sehr effektiv.

 

Gefärbtes Haar

  • farblich veränderte Haare brauchen viel Feuchtigkeit und eine spezielle Pflege um Farbintensität, Glanz und Geschmeidigikeit zu behalten oder wieder zu erlangen.
  • Ergänzend ist es ratsam, insbesondere in den Sommermonaten ein Farbschutzspray zu benutzen, um einem frühzeitigen Verblassen der Haare vorzubeugen.

 

Schuppiges Haar (trockene Kopfhaut)

  • verschiedene innere und äußere Faktoren können zu einer übermäßigen Vermehrung von Mikroorganismen auf der Kopfhaut führen, die zur Hautabschuppung führen.
  • vermeiden Sie alles, was die Kopfhaut reizt, hierzu gehören z.B. Kämme mit scharfen Zähnen, genauso wie zu heisses Fönen.
  • benutzen Sie gering dosiert, ein mildes Shampoo – zu viel Shampoo trocknet die Kopfhaut aus. Ebenfalls empfiehlt sich die Kopfhaut mit einem Öl einzureiben, um die Kopfhaut geschmeidiger werden zu lassen.

 

Fettiges Haar

  • eine übermäßige Talgproduktion ist die häufigste Ursache für eine fettige Kopfhaut. Beim Haare waschen sollte deshalb unbedingt darauf geachtet werden, dass die Kopfhaut nicht zu stark massiert wird.
  • Ebenfalls sollte der Kontakt der Kopfhaut mit sehr warmem Wasser vermieden werden.
  • Ein regulierendes Shampoo und eine reinigende Behandlung der Kopfhaut normalisiert die Talgproduktion innerhalb eines Monats.

 

Sensible oder empfindliche Kopfhaut

  • Innere und äußere Faktoren (Stress, Schlaflosigkeit, unausgewogene Ernährung, Luftverschmutzung, aggressive oder ungeeignete Pflegeprodukte) verändern das empfindliche Gleichgewicht der sensiblen Kopfhaut.
  • Ein beruhigendes Shampoo und/oder ein Hydro-Beruhigungsfluid verhindern Juckreiz und Irritationen.